Konzert: In Terra Pax (Frank Martin)

Kirchenkonzert am 23.09.2018 im Dom St. Petri in Bautzen

Im Jahr 1944 erhielt Frank Martin von Radio Genf den Auftrag, ein Chorwek zu schreiben, das unmittelbar nach Ende des zweiten Weltkriegs gesendet werden sollte. Es entstand ein viersätziges Werk mit Texten aus der Bibel. Der erste Satz handelt vom Krieg selbst, den die Propheten als die Folge des Zornes Gottes betrachten. Der zweite bringt die Ankündigung der Befreiung, den Freudenausbruch eines Volkes, das eine erneute Hoffnung in sich fühlt. Der dritte Satz wendet sich den Aussagen Christi zu, die auf die Notwendigkeit von Vergebung und Liebe, als Bedingungen für einen wahren Frieden, bestehen. Der vierte Satz beschwört den neuen Himmel und die neue Erde, wo alle Tränen getrocknet sein werden. Das Werk stellt den Versuch dar, den Übergang von tiefster Verzweiflung zur Hoffnung auf eine leuchtende Zukunft auszudrücken. Für Martin sind die Worte Christi bindend: dass ohne Vergebung kein wirklicher Friede einkehren kann. Das Konzert findet im Gedenken an den Friedensschluss im Jahre 1018 in Bautzen statt und greift das allgegenwärtige Thema – die Spannungen zwischen Friede und Unfriede – im Kontext des präsentierten Werkes auf.

Datum & Uhrzeit: 23.09.2018 / 18.00 Uhr

Ort: Dom St. Petri Bautzen, An der Petrikirche 1, 02625 Bautzen

www.st-petri-bautzen.de