Rückschau: Deutsch-Polnisches Wochenende

Rückschau: Deutsch-Polnisches Wochenende

Polsko-niemiecki weekend / deutsch-polnisches Wochenende

Vom 09.-11. November 2018 fand im Steinhaus Bautzen das deutsch-polnische Wochenende anlässlich des 100. Jahrestags der Wiedergewinnung der polnischen Unabhängigkeit statt. Mit drei Veranstaltungen im Kontext des Jahresprogramms „1000 Jahre Friede von Bautzen“ bot sich nicht nur die Möglichkeit, dem Datum zu gedenken sondern auch sich mit den polnischen Nachbarn auszutauschen und mehr über Polens Geschichte, Kunst und Kultur zu erfahren.

Am 09.11.2018 wurde das deutsch-polnische Wochenende mit der Vernissage der Fotoausstellung „DOG WALKER“ des Künstlers Jan Zawadzki im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kontakte“ eröffnet. Interessierte Besucher*innen konnten im persönlichen Gespräch mit dem Künstler mehr über seine Arbeit und die ausgestellten Werke erfahren, die noch bis zum 31.12.2018 im Steinhaus Bautzen zur Besichtigung ausgestellt sein werden.

Das polnische Theaterfestival „PESTKA“ fand dieses Jahr im Mai unter dem Motto „frei von… frei zu…“ in Jelenia Góra statt und gastierte am 10.11.2018 im Steinhaus Bautzen. In Schauspiel-Workshops mit dem motto „frei von… Worten“ konnten deutsche und polnische Jugendlichen mehr über die körperliche Arbeit bzw. den körperlichen Ausdruck auf der Bühne lernen – wie sieht Freude aus, welche Bewegungen drücken Wut oder Freundschaft aus? Mit der Tänzerin Vanessa Melde und dem Pantomimen Tim Schreiber fanden die Jugendlichen aus Deutschland und Polen vielfältige Antworten auf diese Fragen. Im Anschluss an die Workshops hatten alle Teilnehmenden und Interessierten die Möglichkeit, das Stück „Tlen“ (deutsch: Sauerstoff) zu sehen, welches vom Schauspieler Jakub Mieszala als Monodram aufgeführt wurde (Regie: Lukasz Duda).

Dem Tag der Wiedergewinnung der polnischen Unabhängigkeit wird jedes Jahr am 11. November in Polen gedacht. Im Rahmen der Veranstaltung „Polonia Restituta“ fand eine Festveranstaltung anlässlich des 100. Jahrestags des Ereignisses auch in Bautzen statt. Die Ausländerbeauftragte des Landkreis Bautzen, die Deutsch-Polnische Gesellschaft, der Steinhaus e.V. sowie das Polnische institut luden alle Interessierten und Begegnungsfreudigen ein, mehr über die Geschichte und Kultur Polens zu erfahren. Mit dem Gastvortrag von Prof. Garsztecki zur Polnischen Unabhängigkeit, traditioneller Musik und Folklore sowie landestypischen Speisen bot sich dazu Gelegenheit.

 

Einige Eindrücke finden Sie hier:

Kontakte

Pestka

Polonia Resituta